Komachiyo

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Komachiyo
Name in Kana: 狛ちよ
Name in Rōmaji: Komachiyo
Rasse: Komainu
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Wa no Kuni
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Sōta Arai
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 90Kapitel 910
Anime Episode 892





Komachiyo ist ein Komainu und lebt auf Wa no Kuni.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Komachiyo weist eine Mischung äußerlicher Merkmale von einem Hund, einem Schwein und einem Löwen auf und besitzt das typische flammenähnliche Fell vieler Tiere auf Wa no Kuni. Dieses ist gelb, während sein hellgelber Körper durch ein helles Punktmuster verziert ist. Der Komainu ist sehr groß und überragt einen durchschnittlichen Menschen um Längen, sodass sehr viele Personen auf ihm Platz nehmen können. Dazu hat er sehr spitze Reißzähne und kleine Hörner auf seinem Kopf.

Persönlichkeit

Komachiyo ist Tama gegenüber sehr loyal, obwohl diese ihn nicht mittels ihrer Teufelskräfte zähmte, und zeigt ihr gegenüber einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt, so schützte er sie vor den 100-Bestien-Piraten.[1] Weiterhin scheint er sich sehr um sie zu sorgen, da er sofort los rannte, als Gazelleman sie packte. Grundsätzlich ist er Tama und all den ihr gegenüber wohlwollend eingestellten Menschen stets behilflich und agiert gerne als Transportmittel.[2]

Fähigkeiten und Stärke

Komachiyo konnte es mit Hihimaru aufnehmen und sich nach seinem Flug in die Thousand Sunny schnell regenerieren.[1] Die niederen Mitglieder der 100-Bestien-Piratenbande konnte er problemlos außer Gefecht setzen und ihnen Angst einjagen und er war stark genug, um das riesige Nahrungs-Schatzschiff, auf dem sich zusätzlich weitere Personen befanden, ohne größere Probleme bis nach Okobore ziehen.[2]

Geschichte

Komachiyo trifft auf Ruffy

Als sich Tama auf ihrem Heimweg befand, wurde sie von Mitgliedern der 100-Bestien-Piratenbande und Hihimaru attackiert. Komachiyo stellte sich schützend vor das kleine Mädchen und begann einen Kampf mit dem riesigen Pavian. Dieser führte sie an den Strand von Kuri, wo der Komainu von seinem Gegner in die Thousand Sunny befördert wurde und die Aufmerksamkeit von Monkey D. Ruffy auf sich zog. Der Kampf konnte schließlich durch Tama beendet werden, die sich befreien und Hihimaru mithilfe ihrer Teufelskräfte zähmen konnte. Anschließend begaben sie sich ins Dorf Amigasa zu Hitetsu, bei dem Tama wohnte. Dabei trug Komachiyo Tama, während Ruffy auf Hihimaru ritt.[1] Allerdings ging es Tama zunehmend schlechter, weshalb Ruffy sie mit sich nahm und einen Arzt aufsuchen wollte. Komachiyo bot dabei an, die beiden zu transportieren. Allerdings stoppte Ruffy den Komainu, als er seinen Kameraden Zorro erblickte, der eine Frau vor Banditen rettete. Während die beiden Strohhüte anschließend gegen den Headliner Basil Hawkins kämpften, versteckte sich die soeben gerettete Frau, O-Tsuru, in Komachiyos Fell. Doch ging es der kleinen Tama zunehmend schlechter, weshalb Komachiyo die Initiative ergriff, die beiden Strohhüte packte und mit ihnen flüchtete.[3]

Komachiyo bringt die Vorräte nach Okobore

Sie ritten nach Okobore und der Komainu war sehr erleichtert zu sehen, dass es Tama nach der Behandlung durch Tsuru wieder schlagartig besser ging. Als jedoch Gazelleman das kleine Mädchen entführte, ritt er ihm sofort mit O-Kiku, Ruffy und Zorro auf seinem Rücken hinterher nach Bakura. Während den dortigen Tumulten wich er seinen neuen Freunden nicht von der Seite und kämpfte mit ihnen gegen die 100-Bestien-Piraten, bis Speed mit einem Karren voller Lebensmittel erschien. Diesen entwendeten Ruffy und sein Gefolge, wobei Komachiyo den Karren zog und die Lebensmittel, sehr zur Freude der hungernden Bevölkerung, nach Okobore brachte.[2] Während Speed, mittlerweile ebenfalls durch die Teufelskraft Tamas gezähmt, sie zurück zu Hitetsu bringen sollte, war das Ziel für Ruffy und sein Gefolge die Ruinen von Schloss Oden. Komachiyo brachte sie dorthin und wartete anschließend draußen, während Kinemon die anderen über die Vergangenheit Wa no Kunis und ihre Situation aufklärte. Doch erschien zu ihrem Schrecken der Kaiser Kaido höchstpersönlich in Kuri.[4] Dieser attackierte die Ruinen, doch konnten Komachiyo und die anderen Anwesenden durch die Teufelskraft Shinobus vor dem Angriff gerettet werden, indem diese die Erde unter ihnen verrotten ließ und somit ein Loch erschuf.[5]

Später kehrte Komachiyo zurück zu Hitetsus Haus, wo Tama, die auf ihrem Rückweg von Kaido angegriffen wurde, von Chopper und einigen Minks behandelt wurde.[6]

Referenzen

  1. a b c One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 911 ~ der Kampf ist beendet.
  2. a b c One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 918 ~ Komachiyo bringt die Lebensmittel nach Okobore.
  3. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 913 ~ Komachiyo ergreift die Initiative zur Flucht.
  4. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 921 ~ Kaido erscheint persönlich.
  5. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 924 ~ Komachiyo übersteht Kaidos Angriff.
  6. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 925 ~ Komachiyo ist während Tamas Behandlung bei ihr.
  7. One Piece-Manga - Der Meistgeliebte der Stadt Ebisu (Band 93) - Kapitel 934 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  8. One Piece-Manga - Freie Kapitel - Kapitel 955 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts