Episode 911

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 911
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Dialogbuch:
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel: Der Fall des Kaisers der Meere – Die geheime Überfalloperation beginnt
Abrufbar seit: 25. November 2019
Japan
Titel in Kana: 打倒四皇 極秘討ち入り作戦発動
Titel in Rōmaji: Datou Yonkou – Gokuhi Uchiiri Sakusen Hatsudou
übersetzt: Bezwingt den Yonko – Die streng geheime Überfall-Operation startet
Erstausstrahlung: 24. November 2019
Produktions-Team
Drehbuch: Ryo Yamazaki
Art Director: Midori Tanaka
Animation: Masahiro Kitazaki
Regie: Daisuke Nakajima
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Wa No Kuni Arc
Opening:Over The Top
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Ruinen von Schloss Oden: Kinemon erzählt, dass sie nach ihrer Zeitreise auf mehrere Leute in Wa no Kuni trafen, die Oden immer noch treu ergeben waren und Orochi und Kaido los werden wollen.
  • Rückblende, einige Monate zuvor: Einem der Männer, die Kinemon & Co. entdeckten, kommen die Tränen als er Momonosuke sieht. Er stellt sich als Jibuemon vor, ein ehemaliger Vasall aus Kibi. Er erklärt, dass sie alle seit 20 Jahren auf diesen Tag gewartet haben, so wie es die verstorbene Toki vorhergesagt hatte. Momonosuke würde gerne die letzten Worte seiner Mutter hören, woraufhin Jibuemon ihm ihre Prophezeiung erzählt, welche darauf schließen ließ, dass in 20 Jahren die Rache des Kouzuki-Clans gekommen sei. Unterstützt hat dies die Tatsache, dass sie die Körper von Kinemon & Co. nicht gefunden haben. Jeder der bereit ist gegen Orochi und Kaidos Männer zu kämpfen hat sich deshalb auch ein geheimes Zeichen in Form eines Sichelmondes am Knöchel tätowieren lassen. Kinemon kann kaum glauben, dass sie immer noch Verbündete haben und Momonosuke fragt nach ihrer Anzahl. Jibuemon erklärt, dass er diese aktuell nicht genau wüsste, da immer mehr dazu kommen. Kinemon erklärt, dass sie so viele Verbündete wie möglich benötigen, wenn sie es mit Kaido aufnehmen wollen, weshalb Jibuemon weiterhin heimlich Leute rekrutieren soll.
  • Gegenwart: Kinemon erklärt, dass sie damit die Vorbereitungen für den Fall von Kaido und Orochi anfingen. Kiku wurde beauftragt in Wa no Kuni den Gegner auszuspionieren und alles mögliche herauszufinden. Kinemon, Momonosuke, Kanjuro und Raizo wiederum machten sich auf, das Land zu verlassen, um Verbündete zu sammeln. Es ist jedoch ein Verbrechen das Land zu verlassen und ihr Schiff wurde schnell gesichtet. Weiterhin hatte keiner von ihnen Erfahrungen im Segeln, weshalb sie schnell schiffbrüchig wurden. Sie konnten sich jedoch in zwei Ruderbooten in Sicherheit bringen. Raizo rief ihnen zu, dass er es nach Zou schaffen würde und sie ihn dort treffen sollen. Kinemon, Momonosuke und Kanjuro wurden an den Strand von Dress Rosa angespült. Dort machte jedoch De Flamingo, der ein Verbündeter von Kaido war, Jagd auf sie. Momonosuke wurde dabei von seinen Beschützern getrennt und auf ein Schiff gebracht, was nach Punk Hazard fuhr. Als Kinemon und Kanjuro versuchten dieses zu verfolgen, wurde Kanjuro gefangengenommen. Kinemon zog somit allein los, um Momonosuke zu retten. Auf Punk Hazard kämpfte sich Kinemon durch Caesars Leute durch, bis Law ihn dann buchstäblich zerstückelte. Die Lage schien hoffnungslos in diesem Moment, doch dann traf Kinemon auf die Strohhut-Bande. Von da an schien alles wieder einen positiven Verlauf zu nehmen und Kinemon fand starke Verbündete. Er betont am Ende noch mal, dass er und die anderen Beschützer von Momonosuke sowie Momonosuke selbst hier in Wa no Kuni als Tod gelten. Dies soll vorerst auch weiterhin der Fall sein, damit sie Orochi überraschen können.
  • Kinemon fängt nun an die aktuelle Situation zu schildern. Mit der Strohhut-Bande, den Heart-Piraten, den Minks und den Samurai-Rebellen haben sie inzwischen ungefähr 5.000 Mann. Aktuell rekrutieren sie weiterhin Mitglieder im Land und sammeln Informationen, so dass sie die beste Gelegenheit finden, um die Anführer der Gegner zu erledigen. Der Tag selbst steht bereits fest und zwar am Tag des Feuerfestivals, weil dann die 20 Jahre komplett sind. Der Kampf gegen Kaido soll auf Onigashima stattfinden, einer kleinen Insel vor Wa no Kuni, wo die 100-Bestien-Piratenbande ihren Stützpunkt hat. Am Tag des Feuerfestivals wird Orochi mit Kaido auf Onigashima zusammen auf ihre Partnerschaft anstoßen, womit alle hohen Offiziere an einem Platz versammelt sind. Sanji hofft beim Kampf ein paar Pluspunkte bei Kiku zu sammeln und ist eifersüchtig auf ihre Beziehung mit Kinemon, woraufhin dieser erklärt, dass Sanji hier einiges falsch versteht. Kinemon erklärt, dass er bereits verheiratet ist, aber aktuell seine Frau nicht sehen kann, um weiterhin als verstorben zu gelten. Kiku erklärt daraufhin, dass es Tsuru, der Frau vom Teehaus, gut ginge, welche sich als Kinemons Ehefrau herausstellt. Kinemon erklärt weiter, dass er für ihre Verbündeten ein Symbol erstellt hat, welches zwei brennende Vögel, einen Sichelmond und eine Schlange zeigt. Die Symbole erklären wann und wo der Angriff stattfinden soll, allerdings können dies nur Leute aus Wa no Kuni verstehen, weshalb Kaidos Leute die Nachricht nicht entschlüsseln können. Sie müssen die Flyer, die das Symbol zeigen, unter ihren Verbündeten verbreiten, die den Sichelmond am Fußgelenk tragen, damit diese Bescheid wissen. Kinemon erklärt, dass Lysop und Zorro für die Verbreitung von Nachrichten in der Blumenhauptstadt verantwortlich sind, wobei Ruffy anmerkt, dass Zorro nicht mehr anwesend ist. Franky versucht derweil an die Baupläne für Kaidos Anwesen zu kommen, indem er Lehrling des Baumeisters wurde, der es erstellt hatte. Robin hat die Arbeit als Geisha angenommen, um so Informationen über Orochis Truppen zu bekommen. Kinemon gibt nun anderen Strohhüten ihre Arbeit. Brook soll mit seinen Fähigkeiten versuchen Nahrungsmittel für die Truppen zu bekommen. Nami soll mit ihrer Wetterkontrolle als weiblicher Ninja, eine Kunoichi, agieren. Sanji soll als Straßenkoch agieren, um Leute um sich zu versammeln. Carrot und Chopper werden zusammen mit Kiku zu Inuarashi gehen. Mit seinen Teufelskräften erstellt Kinemon daraufhin Kleidung für Nami & Co., wobei Nami nicht sehr erfreut über ihr Outfit ist, da es recht viel Haut zeigt. Kinemon stellt ihnen daraufhin jemanden vor, der ihnen als Fremdenführer dienen wird – die Kunoichi Shinobu. Kinemon erklärt, dass sie sich jetzt aufteilen werden, doch bittet er sie ihre Augen nach drei Samurai offen zu halten, die noch vermisst werden und eine entscheidende Hilfe wären: Kawamatsu, Ashura und Denjiro. Die drei haben wie Kinemon & Co. für Oden gearbeitet, konnten bisher aber nicht ausfindig gemacht werden. Nachdem alles erklärt ist, will Kinemon, dass sie sich aufteilen und in zwei Wochen wieder zusammen finden, um den Angriff zu starten.
TV-Episodenguide Wa No Kuni Arc (Anime)
  • Episode 895: Spezial-Kapitel! Der stärkste Kopfgeldjäger Cidre

  • Episode 896: Spezial-Kapitel! Die Entscheidungsschlacht! Ruffy vs Kohlensäure-König

  • Episode 907: 20-jähriges Jubiläum! Spezial-Kapitel Romance Dawn

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts