Episode 887

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 887
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel: Das Pulverfass vor der Explosion – Zwei Kaiser machen Jagd auf Ruffy
Abrufbar seit: 03. Juni 2019
Japan
Titel in Kana: 一触即発 ルフィを狙う二人の四皇
Titel in Rōmaji: Isshoku Sokuhatsu – Rufi O Nerau Futari No Yonkou
übersetzt: Eine angespannte Situation – Ruffy im Visier zweier Yonko
Erstausstrahlung: 02. Juni 2019
Produktions-Team
Drehbuch: Shōji Yonemura
Art Director: Yū Saitō
Animation: Masahiro Kitazaki
Regie: Yutaka Nakashima
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc:

Reverie Arc

Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Kaidos Versteck: Während Kaido gerade wieder trinkt, wird er von einem seiner Männer gestört, der ihm etwas Wichtiges sagen will. Kaido hat einen Anruf per Teleschnecke bekommen und die Person die anruft ist niemand Geringeres als Big Mom. Big Mom erklärt, dass Ruffy auf dem Weg zu ihm nach Wa No Kuni ist, doch will sie, dass Kaido ihn nicht anrührt. Sie selbst will ebenfalls nach Wa No Kuni kommen und Ruffy persönlich erledigen. Kaido findet dies nicht witzig, doch Big Mom erklärt, dass dies auch nicht als Witz gedacht war. Big Mom erklärt, dass sie Ruffys Kopf einsammeln muss, so wie etwas anderes, was er ihr gestohlen hat, da sie sonst das Gesicht in der Öffentlichkeit verliert. Sie erinnert Kaido daraufhin, dass er ihr weiterhin noch einen Gefallen schuldig ist. Kaido erwidert, dass dies eine Ewigkeit her sei, doch Big Mom meint wiederum, dass dies eine lebenslange Schuld sei. Kaido nimmt noch einen Schluck bevor er seinen Krug zerschmeißt und erklärt, dass er selbst noch eine offene Rechnung mit dem Strohhut habe.
  • Es kommt zur eine kleine Rückblende, die zeigt, wie Ruffy und seine Crew die Smile-Fabrik zerstören, in der die künstlichen Teufelsfrüchte hergestellt wurden, die Kaido von De Flamingo gekauft hat, um seine Piratencrew zur stärksten überhaupt zu machen.
  • Gegenwart: Kaido erklärt, dass er es sein wird, der den Strohhut tötet und wenn Big Mom es wagt hierher zu kommen, würde sie dasselbe Schicksal ereilen. Big Mom meint, er soll es versuchen. Sie hätte nicht angerufen wegen seiner Erlaubnis, sondern lediglich als Warnung.
  • New Marine Ford: Das Gespräch von Big Mom und Kaido wurde abgehört und die Marine bereitet sich vor, da ein Treffen zwischen Kaisern nie etwas Gutes bedeutet. Kizaru fragt den Großadmiral, ob er sich auf den Weg machen soll, doch Sakazuki muss dies noch bedenken, wegen den mysteriösen und mächtigen Kriegern, die auf Wa No Kuni leben: den Samurai.
  • Red Port: In einem Restaurant unterhalten sich die Vizeadmiräle über die aktuelle Situation. Gion erzählt Garp, dass sein Enkelsohn das Ziel von sowohl Kaido, als auch Big Mom ist, was dieser wieder schreiend komisch findet. Gion findet dies gar nicht komisch, fragt, ob sie wirklich nur dastehen, während sich zwei Kaiser verbünden. Garp erklärt – ob sie es mögen oder nicht –, dass die einzigen Soldaten, die die beiden aufhalten könnten, momentan hier sind, um die Königsfamilien während der Reverie zu beschützen. Tokikake erklärt, dass Big Mom nicht dumm ist und sicherlich gerade die Situation ausnutzt. Weiterhin fragt er nach, was der Großadmiral bisher in dieser Angelegenheit befahl. Gion erklärt, dass der Befehl lautet nichts zu tun, da Wa No Kuni außerhalb des Zuständigkeitsbereich der Marine läge. Garp lacht und meint, er hätte sich so etwas bereits gedacht. Hina meint daraufhin jedoch, dass sie dennoch vorsichtig sein sollten, da die beiden schließlich der Grund sind, weshalb Garp als Held der Marine bezeichnet wird. Garp erinnert sich daraufhin an "Rocks". Er fragt Hina, woher sie davon wisse, da dies noch vor Rogers Zeit war und sie damals an der Spitze waren. Doch dies sei schon über 40 Jahre her. Hina meint, dass sie, obwohl sie ihren Kapitän verloren haben, trotzdem an Stärke gewannen, weshalb sie besorgt ist. Garp erwidert, dass sie sich keine Sorgen machen bräuchte. Er scheint danach kurz in Erinnerungen verloren zu sein, bis er fragt, ob sie sich noch an die Schlacht von Marine Ford erinnern. Damals ist auch eine unglaubliche Sache nach der anderen passiert. Gion und Tokikake meinen, dass dies mit Garps Enkel zusammenhängen würde. Hina ergänzt, dass sie nicht glauben könne, was für eine große Bedrohung dieser geworden ist. Garp, immer noch zum Teil in Erinnerungen versunken, merkt lediglich an, dass Ruffys Bedrohung noch nicht groß genug sei.
  • Es kommt zur einer Rückblende, die Ruffys Handlungen seit der Schlacht zeigt. Das Läuten der Glocke, um seiner Mannschaft eine Nachricht über die Zeitung zu vermitteln, sein Sieg über Hody Jones und seiner Bande und wie er Big Mom herausgefordert hat. Sowie seine Taten in der Neuen Welt: Sein Bündnis mit Law, die Entführung von Caesar, sein Sieg über De Flamingo, die Gründung der Strohhut-Großflotte, die Allianz mit Momonosuke gegen Kaido sowie sein Sieg gegen Katakuri, was ihm sein neustes Kopfgeld über eine Milliarde gebracht hat.
  • Gegenwart: Trotz seines großen Kopfgelds meint Garp, dass er immer noch ein Grünschnabel sei.
  • Mary Joa, Schloss Pangaea: Die fünf Weisen haben unerwarteten Besuch erhalten. Der Besucher verhüllt sich unter einem Mantel. Die fünf Weisen wiederum fragen, warum er dort gerade zur Zeit der Reverie auftauchen muss, bei seinem Status. Da er es jedoch ist, wollen sie eine Ausnahme machen und sich die Zeit für ihn nehmen. Der Mann unter dem Mantel ist niemand Geringeres als Shanks, welcher mit den fünf Weisen über einen bestimmten Piraten reden will.
TV-Episodenguide Reverie Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts