Episode 755

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 755
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Dialogbuch:
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: ガルチュー!麦わらの一味再集結
Titel in Rōmaji: Garuchuu! Mugiwara No Ichimi Saishuuketsu
übersetzt: Garchu! Die Wiedervereinigung der Strohhut-Bande
Erstausstrahlung: 04. September 2016
Produktions-Team
Drehbuch: Tomohiro Nakayama
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Atsuko Kawamura
Regie: Masahiro Hosoda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Zou Arc
Opening:We Can!
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Wal-Wald: Ruffy springt auf das Krokodil Warney um sich mit Carrot und Wanda in Sicherheit zu bringen, während Bepo & Co. auf die Bäume klettern.
  • Claugh: Am Horizont erkennen Robin & Co., dass sich der Rüssel des Elefanten, auf dem sie sich befinden, erhoben hat und bereit ist, sich zu duschen, indem er Wasser aus seinem Rüssel auf seinen Rücken spritzt. Bei einem Elefanten dieser Größe ist die Wassermenge enorm, weshalb die Strohhüte ihr bestes geben sich in Sicherheit zu bringen.
  • Wal-Wald: Warney steigt gerade aus dem Wasser hervor, wobei Wanda und Carrot auffällt, dass Ruffy aufgrund des sintflutartigen Regens vom Krokodil gespült wurde. Carrot sieht ihn im Wasser wegtreiben und eilt zu seiner Rettung. Sie springt von Baum zu Baum und zieht den Strohhutkapitän rechtzeitig aus dem Wasser, bevor dieser von einem Hai gefressen wird. Carrot bringt Ruffy zurück zu Warney und zu dritt treiben die drei aus dem Wald heraus, während Bepo ihnen hinterher ruft, dass er den Wald nicht verlassen darf. Deshalb bittet er den Strohhut Law Bescheid zu geben, ihn hier zu treffen.
  • Hintere Beine: Kinemon, Kanjuro sowie der Affen-Mink Bariete versuchen mittels einer, eher schlecht von Kanjuro gezeichneten, Katze wieder die Beine hochzuklettern. Sie haben gerade die Hälfte geschafft, als sie ebenfalls vom Wasser überrascht werden, welches nun gerade die Beine des Elefanten herunter läuft. Da Kanjuros Katze ein Produkt aus Tinte ist, schmilzt das Wasser, woraufhin sie und die drei erneut hinunter fallen.
  • Claugh: Die Strohhüte und Law konnten sich auf einem Gebäude in Sicherheit bringen. Lysop sucht mit seiner Brille die Umgebung ab und sieht am Rande der Stadt Ruffy bei Wanda und Carrot auf Warney reiten. Lysop fragt sich was da los ist, als er plötzlich sieht, wie Carrot Ruffy beißt. Sofort glaubt Lysop wieder, dass die Minks Kannibalen sind.
  • Derweil bittet Ruffy Carrot aufzuhören an seinen Ohren zu nagen. Während sie durch die durchflutete Stadt treiben, erklärt Wanda, dass dies zwei Mal am Tag passiert und das Wasser bald wieder abfließen wird. Sie kommen kurz darauf an den blutigen Kreuzen vorbei, die zur Folterung genutzt wurden, woraufhin Wanda sich mit Tränen in den Augen an Jacks Grausamkeiten erinnert.
  • Einige Zeit später ist das Wasser gänzlich abgelaufen und Ruffy fragt Wanda was mit diesem Jack, der das Land angegriffen hat, passiert ist. Wanda erklärt, dass sie in der Zeitung von seinem Befreiungsversuch De Flamingos gelesen hat und dabei zwei Marineschiffe versenkt hat. Am Ende wurde er allerdings gestoppt und es wird vermutet, dass er gestorben sei. Seinen Leichnam fand man allerdings nicht. Wanda vermutet, dass er noch lebt und erklärt, dass keiner auf Zou Jack jemals verzeihen könnte. Kurz darauf erscheinen Robin & Co. durch Laws Teufelskräfte direkt vor Ruffy, Wanda und Carrot. Lysop fragt sogleich, ob es Ruffy gut gehe und ob die Minks ihn wirklich essen wollen. Wanda erklärt, dass dies ein Missverständnis sei, was sie gleich aufklären will, da sie bereits ihr Ziel erreicht haben. Nachdem sich etwas Nebel lichtet, sehen Lysop & Co. hinter sich einige Wachen vor einem Tor stehen, die Wanda fragen, wer die Fremden seien. Als Wanda erklärt, dass es sich um die Strohhüte handelt und man sie deshalb willkommen heißen solle, erschrecken die Wachen und wollen sogleich Bescheid geben.
  • Auf der anderen Seite des Tores schläft Nami gerade in einem Zimmer auf dem Bauch eines Schaf-Minks, als Chopper ins Zimmer gerannt kommt und erklärt, dass Ruffy & Co. endlich gekommen sind. Als Nami aufwacht und die Nachricht hört, ist sie sichtlich glücklich darüber.
  • Ubala-Wald: Währenddessen wurde das Tor geöffnet und die Strohhüte werden in ein kleines Dorf geführt, wo mehrere Minks sie fröhlich willkommen heißen und sie ihre Retter nennen. Minks scheinen das Auftauchen von Ruffy & Co. zu feiern, was Lysop und Zorro wundert. Zorro fragt Wanda, ob sie falsch informiert wären, dass Minks Menschen nicht leiden könnten, worauf diese erklärt, dass für sie Menschen nichts weiter als haarlose Affen-Minks sind und sie andere Personen aufgrund ihrer Taten und nicht aufgrund ihrer Rasse beurteilen. Nami und Chopper kommen daraufhin dazu. Chopper fällt Lysop gleich in die Arme, während Nami ihren Kapitän umarmt. Ruffy ist froh zu sehen, dass es seinen Freunden gut geht und freut sich schon Brook, Sanji und Momonosuke zu sehen, woraufhin sich Namis Stimmung ändert. Unter Tränen entschuldigt sie sich bei Ruffy, da Sanji etwas zugestoßen ist.
TV-Episodenguide Zou Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts