Episode 753

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 753
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Dialogbuch:
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: 決死の登像 巨像の背の大冒険!
Titel in Rōmaji: Kesshi No Tozou – Kyozou No Se No Daibouken!
übersetzt: Aufstieg auf den Elefanten um jeden Preis – Das große Abenteuer auf dem Rücken des Elefanten!
Erstausstrahlung: 21. August 2016
Produktions-Team
Drehbuch: Atsuhiro Tomioka
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Shūichi Itō
Regie: Takashi Otsuka
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Zou Arc
Opening:We Can!
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Zou, hintere Beine: Der Drache, den Kanjuuro gezeichnet hat, versucht sein bestes, um auf den Rücken des gigantischen Elefanten zu klettern. Wegen seiner schlecht gezeichneten Hände hat er einige Probleme und rutscht schließlich wieder bis fast nach unten ab, kann sich jedoch kurz vorher wieder festhalten. Franky und Lysop sind von der Entschlossenheit des Drachen beeindruckt, weshalb Lysop ihm den Namen Ryunosuke gibt. Nachdem Ruffy Ryunosuke ebenfalls anfeuert, macht dieser sich wieder auf nach oben.
  • Nach einiger Zeit scheint die Spitze immer noch nicht in Sichtweite zu sein. Ruffy fragt, was Kinemon und Kanjuuro eigentlich auf Zou suchen, da Kinemon erzählte, dass dies eines ihrer Ziele auf ihrer Reise sei. Kinemon erwiedert, dass er Ruffy & Co. viel zu verdanken hat, weshalb er ihnen auch die ganze Geschichte erzählen wird sobald sie wieder sicheren Boden unter den Füßen haben und sichergestellt haben, dass es Momonosuke gut geht. Kanjuuro erzählt weiter, dass sie, als sie ihre Heimat Wa No Kuni verlassen haben, zu viert waren, jedoch von ihrem Kameraden, Raizou den Ninja, getrennt wurden, als dieser Unterwegs nach Zou war. Bei dem Wort "Ninja" drehen sich sofort alle Männer, selbst Law, um und fragen, ob wirklich ein Ninja sei. Ruffy will Raizou daraufhin unbedingt kennenlernen. Zorro möchte Shuriken -Techniken sehen, Lysop will wissen, ob er auch auf Wasser gehen kann, Law interessiert sich für die Nin-Justsu Techniken und Franky fragt sich, ob Ninjas wirklich so schnell verschwinden können, wie man sagt. Robin versteht das plötzliche Interesse der Jungs wiederum nicht. Plötzlich hören sie die Schreie eines Affens, welcher von oben auf sie herunterfällt. Alle können dem Objekt ausweichen bis auf Kinemon und Kanjuuro, welche gerade herumgealbert haben. Diese werden getroffen und fallen vom Drachen herunter. Nach Robin war das fallende Objekt entweder eine blutende Person mit Messern im Rücken oder ein kleiner Affe. Ruffy ruft runter, ob es den beiden gut ginge. Nach ein paar Minuten hören sie Kinemon rufen, dass es ihnen gut geht und sie später nachkommen würden. Ruffy will sie lieber abholen und will, dass Ryunosuke zurückgeht, doch dieser ist bereits stark erschöpft und will mit seinen letzten Kräften wenigstens noch die Spitze erreichen. Bei diesem Anblick fällt es allen schwer dem Drachen zu sagen, dass er wieder runter klettern soll. Robin wiederum findet den Drachen nur noch niedlicher.
  • Am Abend hat der Drache die Spitze immer noch nicht ganz erreicht, strengt sich jedoch immer noch so gut es geht an und wird dabei von Lysop und Robin angefeuert. Als endlich ein Ende in Sicht ist, fällt Ruffy vor Aufregung versehentlich vom Drachen, kann sich allerdings mit seinen Gum-Gum-Kräften festhalten und zurückziehen, was jedoch fast dazu geführt hätte, dass Ryunosuke runter fällt. Durch das Anfeuern von Ruffy, Lysop, Zorro und Franky und kann er sich jedoch wieder halten. Daraufhin setzt der Drache zum Endspurt an und schafft es, die Gruppe sicher auf den Rücken des Elefanten zu bringen. Alle sind glücklich, es endlich geschafft zu haben und Robin sagt unter Tränen, wie stolz sie auf Ryunosuke sei. Doch dann bemerkt sie, dass jetzt, wo er seine Aufgabe erfüllt hat, er wieder zu einer Zeichnung wird. Unter Tränen bedanken und verabschieden sich Ruffy, Lysop, Franky und Robin für den Einsatz des Drachens, der lächelnd vor ihnen verschwindet. Zorro und Law finden dies zu dramatisch, da es von Anfang an nur eine Zeichnung war und wollen weiter ziehen. Robin legt einige Blumen auf Ryunosukes Zeichnung auf den Boden, während die anderen weitergehen.
  • Auf dem Rücken des Elefanten finden sie ein großes aufgebrochenes Tor vor, wo jedoch keine Wachen sind, was Law eigenartig findet. Ruffy springt auf den Wachturm des Tors, um sich einen Überblick zu verschaffen. Lysop kommt ebenfalls hoch gerannt und beide sehen riesige Wälder, einen Baum in Form eines Wals sowie eine große Stadt. Lysop fällt auf, dass die Stadt etwas mitgenommen aussieht. Ruffy will sich das näher anschauen und springt in die Wälder. Lysop ruft den anderen zu, während er den Turm wieder runter geht, dass Ruffy wieder einmal alleine losgezogen ist. Die anderen wollen nun auch weiter und gehen durch das Tor, wo sie bemerken, dass der Weg dahinter viele Spuren von Zerstörung aufweist, die wohl noch nicht so alt sind. Die Gruppe bemerkt jedoch nicht, dass sie bereits von jemanden mit einem Fernglas beobachtet werden, der sich wundert, wo Bariete sei, der auf das Tor hätte aufpassen sollen.
  • Ruffy hat derweil eine Stadt erreicht, die komplett verlassen zu sein scheint und viele Schäden aufweist, was selbst der Strohhutkapitän etwas seltsam findet. Er ruft nach seinen Freunden, doch antwortet ihm bisher keiner.
  • Wälder: Franky wundert sich immer mehr, was hier wohl passiert sein mag, da er in der Luft etwas Schießpulver und Gas wahrnimmt. Plötzlich spüren Zorro und Law etwas, woraufhin sie sich kampfbereit machen. Kurz darauf springt jemand blitzschnell auf sie zu. Zorro versucht anzugreifen, doch der Angreifer macht in der Luft noch einen weiteren Sprung und will mit einer Kampfklaue Zorro angreifen, der dies mit seinem Schwert abwehrt. Dabei bemerkt Zorro, dass die Kampfklaue elektrisch aufgeladen ist und der Angreifer eine junge Frau zu sein scheint, die aussieht als wäre sie zur Hälfte ein Hase. Kurz darauf stürmt ein großes Krokodiel aus den Wäldern hervor, auf dem eine Hundefrau sitzt. Sie ruft dem Hasenmädchen, welches Carrot heißt, zu, dass sie diese Leute erstmal in Ruhe lassen müssen, da es einen Eindringling im Wal-Wald gäbe. Law erklärt, dass die beiden vor ihnen Minks seien. Lysop jedoch schockiert, dass die Hunde-Frau Namis Bikini trägt.
TV-Episodenguide Zou Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts