Episode 727

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 727
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: noch nicht ausgestrahlt
Erstausstrahlung: noch nicht ausgestrahlt
Dialogbuch:
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: 大逆襲!ドフラミンゴの覚醒!
Titel in Rōmaji: Dai Gyakushuu! Dofuramingo No Kakusei!
übersetzt: Großer Gegenangriff! De Flamingos Erwachen!
Erstausstrahlung: 24. Januar 2016
Produktions-Team
Drehbuch: Shoji Yonemura
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Shigefumi Shingaki
Regie: Yoshihiro Ueda
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Dress Rosa Arc
Opening:Hard Knock Days
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Dress Rosa: Einige Bewohner von Dress Rosa sehen wie De Flamingo Ruffy deutlich unterliegt und abermals in Gebäude geschleudert wird. Die meisten erkennen Ruffy nicht, feuern ihn jedoch an.
  • Neues Königsplateau, Ebene 4: Cavendish schaut ungläubig auf Ruffys Verwandlung. Law gibt zu Bedenken, dass Ruffy zu viel Haki nutzt. Auf der obersten Etage des inzwischen stark in Mitleidenschaft gezogenen Palastes sucht derweil Jesus Barges nach dem Strohhut. Als er ihn in der Entfernung erkennt, plant er auf den richtigen Moment zu warten. Koala beobachtet den Piraten und ist sich sicher, dass Ruffy in Gefahr schwebt.
  • Straßen von Dress Rosa: Die Samurai sorgen sich über Zorros Orientierungssinn und nehmen ihn auf einem von Kanjuurou gezeichneten Spatz mit, damit sie nicht im Kreis laufen und den Vogelkäfig zeitnah erreichen.
  • Der Vogelkäfig hat inzwischen die Hälfte des Landes zerstört und die Smile-Fabrik erreicht. Franky lässt die Zwerge die Fabrik evakuieren. Draußen bemerken sie jedoch, wie alles um die Fabrik vom Vogelkäfig zerstört wird. Die Fabrik selbst wird nicht von den Fäden zerschnitten. Franky kombiniert schnell, dass die Fabrik, welche aus Seestein besteht, nicht von Fäden, die durch Teufelskräfte erschaffen wurden, beschädigt werden kann. Dennoch schieben die Fäden die Fabrik weg. Zorro und die Samurai erreichen Frankys Gruppe und erklärt ihnen, dass sie den Vogelkäfig aufhalten wollen. Franky hat an diese Möglichkeit noch gar nicht gedacht. Als er zur Fabrik schaut, kommt ihm auch eine Idee.
  • Ruffy muss den Kampf schnell beenden, da ihm nicht mehr viel Zeit bleibt. Er eilt zu De Flamingo, der sich gerade wieder aufrichtet. Dieser erkennt, dass Ruffy seine Kräfte wirklich gut einsetzt, jedoch vermutet er, dass dies mit einem Nachteil oder Risiko verbunden sein muss. Außerdem ist De Flamingo selbst auch noch nicht am Ende und ihm nie die Fäden ausgehen. Mit einer Handberührung auf den Boden verwandelt De Flamingo seine Umgebung in Fäden, die Ruffy angreifen. Ruffy ist irritiert, da dies nicht wie die üblichen Kräfte einer Paramecia-Kraft aussieht. De Flamingo deutet daraufhin hin, dass Teufelskräfte über ein zweites Stadium verfügen, was als "Erwachen" bezeichnet wird. In diesem Stadium können beispielsweise Paramecia-Nutzer mit ihren Kräften, die sonst nur auf ihren eigenen Körper ausgelegt sind, auch ihre Umgebung beeinflussen. De Flamingo gibt Ruffy den Tipp sich zu beeilen, da sonst die Fäden in De Flamingos Körper seine Wunden wieder versorgt hätten und Ruffy sicherlich selbst dann ziemlich angeschlagen sein wird. De Flamingo verwandelt daraufhin ganze Gebäude in abertausende von Fäden, die den Strohhut-Kapitän angreifen. Dieser kommt durch die Angriffe aus allen Richtungen nicht mehr nahe an De Flamingo heran.
  • Derweil in den Straßen der Stadt: Eine alte Frau stolpert und kann nicht mehr aufstehen. Ihre Enkelin versucht sie dazu zu bewegen nochmal aufzustehen und weiterzulaufen. Doch die alte Frau bezweifelt, dass sie überhaupt soweit laufen kann und will, dass ihre Enkelin sie zurücklässt. Bei einem Krankenhaus bittet ein Arzt die vorbeilaufenden Leute ihm zu helfen die Kranken und Verletzten in Sicherheit zu tragen, doch niemand bleibt stehen. Eine junge Mutter wiederum hat ihren Sohn verloren und bittet die Menschen, die an ihr vorbeilaufen um Hilfe, doch jeder hat nur sein Überleben im Sinn und rennt deshalb an ihr vorbei oder stößt sie weg. Ein verletzter Mann hat sich einfach hingesetzt und komplett aufgegeben.
  • König Riku, der die Schreie der Bewohner seines Landes hört, entschließt sich einen Appell über mehrere Lautsprecher zu richten. Er erklärt, er wüsste, dass sein Volk an einem Tag viel zu viel durchgemacht haätte und ihre Emotionen kaum ertragen könne, weshalb viele nur noch ans eigene Überleben denken. Dennoch sei dies nicht der Anfang einer neuer Tragödie, da sie bereits seit zehn Jahren in einem Käfig von De Flamingo leben würden. Durch seine Manipulationen und Intrigen ließ De Flamingo sie wie Puppen tanzen. Doch dies sei bald vorbei. Die Don Quichotte-Piratenbande, von denen alle glaubten sie wären unbesiegbar, wurden bis auf De Flamingo alle von den mutigen Kämpfern von außerhalb besiegt. De Flamingo selbst befindet sich gerade im Kampf mit dem Strohhut-Piraten Ruffy, von dem König Riku glaubt, dass er in der Lage ist sie endlich aus ihrem Käfig zu befreien. Es würde nur noch ein paar Minuten dauern. Deshalb und weil König Riku nicht will, dass auch nur einer einzigen Person seines Landes etwas geschieht, bittet er alle sich noch einmal zusammenzureißen und diese Minuten durchzuhalten. Es gäbe immer noch Hoffnung, weshalb niemand aufgeben solle.
  • Nachdem sie diese Rede gehört haben, ändert sich bei vielen das Verhalten. Die Großmutter, die aufgab, steht wieder auf und rennt weiter. Einige Leute rennen zum Krankenhaus zurück, um den Ärzten und Schwestern zu helfen, um die Verletzten in Sicherheit zu bringen. Der Mann mit dem verletzten Bein steht wieder auf und bekommt plötzlich Hilfe von einem Marinesoldaten und einem Piraten, die ihn beide tragen wollen. Der Mann, der die junge Mutter weggestoßen hat, hat ihren Sohn gefunden und bringt diesen zu ihr.
TV-Episodenguide Dress Rosa Arc (Anime)

Achtung Spoiler! Alle folgenden Episoden wurden noch nicht auf Deutsch ausgestrahlt und sind größtenteils inoffizielle Übersetzungen

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts