Episode 623

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 623
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Es wird Zeit zu gehen! Abreise von Punk Hazard!
Erstausstrahlung: 31. Mai 2018
Dialogbuch:Jan Jörg Hönig
Streaming (AoD / Wakanim)
Episodentitel:  ???
Abrufbar seit:  ???
Japan
Titel in Kana: 惜別の時 パンクハザード出航!
Titel in Rōmaji: Sekibetsu No Toki – Panku Hazaado Shukkou!
übersetzt: Der Moment des ungewollten Abschieds – Abfahrt aus Punk Hazard!
Erstausstrahlung: 01. Dezember 2013
Produktions-Team
Drehbuch: Tomohiro Nakayama
Art Director: Ryūji Yoshiike
Animation: Masahiro Shimanuki
Regie: Takahiro Imamura
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Punk Hazard Arc
Opening:Hands Up! (JP)
We Go! (DE)
Umgesetzte Kapitel:
Episodenübersicht

Handlung

  • Punk Hazard, Küste: Law erinnert sich zurück, wie er Ruffy das Angebot zur Allianz gemacht hat. Damals erklärte Law, dass ihr Ziel Kaido, der König der Bestien, ist. Ruffy hatte damit kein Problem. Law warnte jedoch ihre Gegner zu unterschätzen, da, selbst wenn sie sich verbünden, ihre Chancen gering seien, ihn zu besiegen.
  • Wieder in der Gegenwart erklärt Law Smoker, dass es keinen bestimmten Grund gab, dass Law Smoker am Leben ließ. Smoker solle tun, was er für richtig halte. Nebenbei bemerkt Law, dass er plant als nächstes nach Green Bit zu reisen.
  • Einige Zeit später hat Franky den Tanker komplett repariert, damit die Marine die Kinder zu ihren Eltern bringen kann. Ruffy erklärt Smoker, dass er ihnen den Tanker überlässt, damit sie auch von der Insel kommen können ohne auf die anderen Marinesoldaten warten zu müssen. Die G5-Marinesoldaten haben inzwischen eine neue Linie zwischen sich und den Piraten gezogen und wollen, dass die Strohhüte auf ihrer Seite bleiben. Zwar bedanken sie sich für das Festmahl, jedoch wollen sie nicht mit Piraten, die eine Schande für die Menschheit sind, involviert werden. Als sich die Kinder auf dem Tanker von den Piraten verabschieden wollen, heben die Marinesoldaten ein großes Banner, was die Strohhüte verdeckt. Sie wollen nicht, dass die Kinder die Piraten sehen, da diese Abschaum sein. Die Marinesoldaten betonen unentwegt wie schlecht Piraten sind. Doch ihnen kommen verschiedene Erinnerungen hoch. Die Kinder wollen den Strohhüten trotzdem danken, da sie die ersten waren, die gekommen waren, um sie zu retten. Doch die Marinesoldaten geben daraufhin einen Warnschuss ab und drohen jeden auf der Insel zu lassen, der es wagt den Piraten zu danken. Als die Kinder beginnen zu weinen, entschuldigt sich Tashigi bei ihnen und brüllt ihre Männer an, sie sollen endlich aufhören, da dies eine Schande wäre. Doch unter Tränen teilen die Soldaten ihrem Kapitän mit, dass sie solche Sachen über die Piraten sagen müssen, da sie sonst anfangen die Strohhüte wirklich zu mögen. Die Soldaten nehmen den Banner herunter und die Kinder bedanken sich bei den Piraten, woraufhin der Tanker abfährt.
  • Die Strohhüte machen sich ebenfalls auf den Weg. Law, Kinemon, Momonosuke und der gefangene Caesar begleiten nun.
  • De Flamingo befindet sich weiterhin auf dem Weg nach Punk Hazard und kann das Glück seiner Feinde kaum fassen, dass sein Weg abgeschnitten war, weshalb er einen Umweg machen musste. Am Horizont entdeckt der Samurai der Meere plötzlich ein kleines Floß. Als er dort landet, entdeckt er die durch Laws Teufelskräfte abgetrennten Köpfe von Baby 5 und Buffalo, welche sich für ihr Versagen entschuldigen. De Flamingo verzeiht seinen Untergebenen, da sie lediglich seine Befehle ausführten. Plötzlich hört er Laws Stimme. Law hat eine aktive Teleschnecke auf dem Floß platziert, wobei er selbst nicht gedacht hätte, dass De Flamingo persönlich erscheinen würde. Law will einen Handel mit diesem eingehen. Er erklärt, dass er Caesar besitzt und da Kaido De Flamingos wichtigster Kunde ist, wird dieser sicherlich nicht erfreut sein zu hören, dass dieser ihm keine weiteren Smile-Früchte liefern kann. Law vermutet, dass Kaido, weil dieser nicht gerade für seine Nachsicht bekannt ist, De Flamingo angreifen und vernichten wird. Wütend fragt De Flamingo, was er von ihm für Caesar im Gegenzug haben will. De Flamingo soll seinen Titel als Samurai der Meere abtreten und somit alles verlieren, was er sich in den letzten Jahren aufgebaut hat. Zwar ließe Kaido dann von ihm, nicht jedoch die Marine-Admiräle. Mit der morgigen Zeitung wird Law erfahren, wie sich De Flamingo entschieden hat. Dieser ist sichtlich außer sich vor Zorn.
TV-Episodenguide Punk Hazard Arc (Anime)

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts