Benutzer:Hans Landa/Testseite2

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Omake (jap. おまけ Bonus, Extra), auch Strohhut-Theater genannt, sind meist dreiseitige Kurzgeschichten von Oda, welche in den Logs enthalten sind und die One Piece Charaktere in ihrer Chibi-Form in ungewohnter Gestalt, z.B. als Mafiabande, zeigen und dabei verschiedene Genres, wie RPGs, parodieren.[1]

Die Strohhüte in ihrer kindlichen Chibi-Gestalt

Diese Quatschgeschichten wurden anfangs von Oda gezeichnet, als er von seinem Redakteur drei Seiten leeres Papier bekam und irgendetwas für One Piece Yellow zeichnen sollte. Inzwischen zeichnet Oda neue Omakes nach Ideen von Fans und aus verschiedenen One Piece Foren, wie beispielsweise dem Arlongpark Forum.

Animierte Versionen wurden in Japan im Oktober 2006 während des Enies Lobby Arc nach den Folgen 279 bis 283 ausgestrahlt. Sie behandelen die Omake 3 bis 7 und sind auch deutsch synchronisiert und auf dem Anime-Kanal von RTL2 veröffentlicht worden. Sie haben nichts mit dem normalen Ablauf der Serie zu tun, sondern sind mehr Quatschepisoden, bei denen die Namen der Charaktere und der Zeichenstil anders sind.

Die folgende Aufzählung gewährt einen Einblick in die Omakes, von denen bisher 15 verschiedene erschienen sind (davon 12 in Deutschland und 5 als Anime).

Die einzelnen Omake

Konzert auf See
Piraten Manga-Strip
Interview Time
Tantchen Time
Kein Treueschwur Time
Chopper Man
Monster Time
Space Time
Dritte Klasse, Sea-Gruppe, Roter Shanks Time
Märchen Time
Family Time
Ed Sullivan Show
Detective Loomes
Circus Time
RPG Time


Referenzen

  1. One Piece-Manga - Die Entscheidungsschlacht (Band 57) - Kapitel 555 ~ Test
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts